Kauf- und Ehevertrag des Mittelbauern Florian Steppich


[Der Vertrag ist jeweils auf der rechten Hälfte der insgesamt 12 Blätter geschrieben. Die linke Hälfte ist für Änderungen und Ergänzungen freigehalten und teilweise auch genützt, die Einfügungen habe ich der leichteren Lesbarkeit halber in den Text an der richtigen Stelle eingefügt. Auf der ersten Seite links ist ein Satz von ca. 10 Wörtern "Kaufvertrag (?) von Florian (?) Steppich ... Kreszentia Ehingerin Mittelbäurin von Kriegshaber"]


Action Hainhofen, den 19ten April 1806

Auf eingeholt allerhöchsten Landesherrlichen Genehmigung verkauft die von ihrem Ehemann G. Joh. Ehinger geschiedene sogenannte Mittelbäuerin Kreszentia Ehingerin in Kriegshaber an den Mayerssohn (?) Florian Steppich Gablingen und Elisabetha Mayerin von Rommelsried ihren zu Kurbaiern steuerbaren zu allhiesig pfarrhaft aber gericht-grund-gilt und bei tandbaren Mittelbauernhof zu Besitztum Kriegshaber samt all des von .. zugehörigen Rechten u. Gerichtigkeiten sowie auf mit allen hierauf haftenden ... nach Ausweis amtl. in Urbar Fol. 160 bis 170.
In diesen Kauf ist eingegeben worden:
1tens. sämtliches Horn- und Zugvieh mit alleinigen Anwesen einer von der Verkäuferin vorbehaltenen ... 5 Jahr (?)
2.  sämtliche Bauernausvorrechte (?) an wegen offleb. (?) Eggen, wie diese unsere .. haben mögen.
3. all vorräthiges Hind (?) und ... ... , was die  .. Ferin () untgerbrenwerkt..  .. sich vorbehalten.
4. an Getreide folgende Sorten
als 4 Sack Korn
3 Sack Roggen, und
5 Sack Gersten
5. an Butter
2 angerichte Ehehalten Bettstatten
der Kauf ist in all dieses besehen und für .. und
12600fl
... 100 fl
statt Wagen und Pferdt für die Verkäuferin jüngsten Sohn .......Ehinger ... 12700 fl

und zwar alles vom 1sten Hornung dieß Jahres in Zeit einem Vierteljahr mithin auf den 15ten künftigten Monats Juny bar zu bezahlen.
Bei diesem Kauf, und .. Verkauf sind zwischen den Contrahenten noch stehende verbindliche Aus... gemacht worden und zwar

a) behaltet sich die Verkäuferin sowohl zu ihren als ihren Kindern 2te Hornung das vorhandene ... Haus lebenslänglich bevor es ... dann daß sie ihrer Convenienz gemäß finden würde, etwas anderes irgendwo einzukaufen und sich ansässig zu machen auf welchen Fall dieses Haus oder vielmehr die sich arin vorbehaltenen Wohnung darin Hofbesitzern  ...geblich zurückfällt.
Ebenso behält sich Vorkäuferin

b) solange sie in besagten ...haus verbleibt jährlich 2 Klafter Heizholz nebst dem Abholz, so wie auch die Benützung des bei dem Haus vorhandenen Würzgärtl für sich und ihren Kindern ...

c) sind die Hofbesitzer obligat der Verkäuferin auf 6 aufeinander folgende Jahre (hier ist links mit Merker einfügt: "und nicht weiteres") alljährlich als Pfründe (weitere Einfügung "in zwei Fristen und zwar auf Martini  und Georgi mit jedsmaligen Hälfte")  2 Sack Kern und 2 Sack Roggen und 1 Sack Gerste, 10 Stück Henn, 10 Stück ... von jeder Gattung Stroh eine Schober, zusammen also 4 Schober, 2 .. .. an Leinen und einhalb Viertel Klee anbauen

sollte
d) die Verkäuferin vor den 6 Jahren versterben, so hat sie ausbedungen ... an Gertraud auf die Kinder über (wieder Einfügung auf der linken Seite ".., es ... ... und das übrige Ausgemäch")  nach Verfluß der 6 Jahre aber hört dieses auf je(den) Fall vollkommen auf, mit alleiniger Ausnahme der Erhöhung ders Holzes, und des Gartengenußes, wo ihres solagen .. , als die Verkäuferin (oder ihren Kindern ist gestrichen) im besagten Pfründhaus ihren Aufenthalt haben. (Weitere Einfügung) Sollte sie aber früher oder späters sterben, oder wegziehen gehört außer der 6jährigen Getreidepfründ alles übrige, ... Holz, Wohnung, die Abgrube am Hof, Grund und Ohmat (?) samt dem Anbau des Klo und Brins (?) Grube (?) Lauf.
.... der ... noch Verschluß (?) der 6 Jahren ist im Fall ....  ... der überlebenden Kinder ihr .... ... bis auf 20 Jahre ... ... von eigne Kosten ....

e) Solange die Verkäuferin, ("oder ihre Kinder" ist gestrichen) des öfters erwähnte Pfründhaus bewohnt haben die Käufer allein das Sach zum Verhalten, alle übrigen Baulichkeiten hingegen liegen der Verkäuferin ob.
So ... im Beysein von den Contrahenten unter .. Beystand und Gezughaft (?) von Seiten des Käufers ... Mathes Steppich ... von Gablingen von Seiten der Mitkäuferin Joseph Schaller, Bauer von Gablingen, und Franz Mozet Bauer in ... von wegen der Verkäuferin dem Schwager Kaspar ..-miller von Hirblingen, Joseph Hopf von Bauer von Leitershofen, u. Hans Frey Höfler von ... Oberbauer von Kriegshaber.

[links] Heiratsvertrag zwischen Florian Steppich von Gablingen und Elisabetha Mayerin von ... Rommelsried
Hierauf hat sich sich Eodem zwischen dem .. vorstehenden Protokoll benamten Hof-Käufer Florian Steppich von Gablingen und der Mitkäuferin Elisabetha Mayerin von Rommerlsried wird am anderen Theil ein ehliches Versprechen ergeben, wobei nachstehender Hausrathsvertrag verbindlich verabredet, und beschlossen worden:

1stens: besteht der Hochzeitern Hausguth nebst standesmäßiger ausfertigung in der Nachsteuer unterworfenden 4000 fl, wovon morgen bar erlegt worden f. 2000 fl, die übrigen 2000 fl hier .. in Zeit ein Viertel Jahr ... bar machen, ... wird von wofür der Brautzuge... der Vetter Jos. Schaller Bauer in Gablingen in Ermangelung eines wirklich noch nicht Bringerecht obrigkeitl. attestes als Bürg und Zahler sich anheisig gemach dieses Einbringen wurde gut

2tens: Der Hochzeiter zufolge von dem Hochfürstl. Fuggerbabenhausischen Pflegamt Gablingen bringerechten (?) attestes vom 19ten Hornung d. J. mit gleichfalls der Nachsteuer unterworfen von 3000 fl
Seit (?) diesen beiderseitig zusammenbringenden u. .. der Ehe vereinigenden  Vermög. machen

3tens: Beide Brautgesponsen gemain eingeworfenenes Gut Zugewinn, u. Verlust, ...  u. Dergestalten, daß sich die Hochzeiterin unter Brautstandschaft kaum ... ihres Vetters Jos. Schaller von Gablingen deren dießherrschaftl.  Statuten u. Gewohnheiten von ... gemäß ihren erblichen ...ausdrücklich Vorzeichen und begeben hat.

4tens: Die künftigen ...fälle anbelanget, so ist drentwegen ausgemacht worden, daß daher ein Theil von den anderen ohne vorhandenen lebendigen Leibeserben des zeitl. mit den Ewigen Ver... sollten, so müßte ein wie andererseits von des zuerst Verstorbenen ..weißlich eingebrachten Heiratsgut dessen nächsten Anverwandten in Zeit ein Viertel Jahr der dritte Pfennig nebst  ... Kasten (?) u. Halskleidern (?) zum bedingten Rückfall zurück u. hier ausgegeben worden, wäre aber solchenfalls ein oder mehrere Kinder vorhanden, so ziehet der überlebende Ehegatt nach bezahlten Schulden, wie ein eingebrachtes Hausrathsgut zum voraus hinweg, des übrigen aber kommt sodann zwischen ihren und seinen Kindern gleichhaltig zu verteilen.  
In allhier etwa nicht genügsam erörteren Fällen ...beziehen Euch.

5tens: Beide ...performen auf allhiesig herrschaftl. Statut u. Gewohnheiten, sowie ... Kaiserlich gemain geschrieb. Rechte.
Geshen im Beisein ... ...performselbsten untger Beistande und Gez...schaft förmlich in vorstehenden Prothocoll ...unter Haupt- u. Nebenperforn.
Actem Hainhofen den 21ten Aprill 1806
Erlegt Joseph Schaller Bauer von Gablingen an dem von seiner Braute Elisabetha Mayrin von Kriegshaber ... Heirats Brauth vom 19ten April d. J. einzubringen von ... ihrem Hausrathsgut 4000 fl einseilen in Abschlag 2050 fl wonach noch ...
und verbleiben 1950 fl enbenso erlegt ... Steppich ... von Gablingen seinem Sohne dem ... Mittelbauer Florian Steppich in Kriegshaber an dem ... Besag eben alle... Proth versprochenen Hausrathgut ... ... gleichhalb in Abschlag und 1050 fl restwert ihren solchen... 50 fl mit diesem beidseitigen Erlags welcher zusammen 3100 fl beträgt haben die ... angehender Florian Steppich Ehebraute ... Verweindung gemacht:

1 wurde von ihnen an den auf 700 fl ...schaftl. Hofbestandgeld in abschlag bezahlt 500 fl mithin ... besagten Bestandgeld noch 200 fl

2 haben selbe der Hofverkäuferin Kresentia Ehingerin in Kriegshaber and der L. C. vom 19ten April d. J. ... Hofkauf... ... Barschaft .. 12700 fl in Abschlag erlegt 2600 fl nach dem abzug verblieben noch im Rest 10100 mitkauen erwähnten 2600 fl wurden von gesagter Kresentia Ehingerin ebenfalls Royalab- und Schuldposten berichtiget.
als 
Gulden Kr H
2tens: Zu Pflegamt an älteren rückständigen Amtsgebühren 11.25
... wegen dem Hofverkauf die Halbschuldenamtlichen Taxen und ... mit
 84 45
3tens: dem Untervogt Johannes Hacksteiner für gäng. u. rückständige Executionsgebühr 30
4tens: dem Joseph Hopp in Leitershofen an dihnen schuldigen Kapital zu 1000 fl an abschlag 500
5tens: dem Kaspar Roßmüller Uhrmacher in Hirblingen an dem ihre ... schuldigen ... Hurathdau (?) schwesterl. u. mütterl. von Erbgut zusammen 192 9 2
Weiters denselben das K. Schuldbeschreibung vom 26ten Hornung d.J. schuldingen von Kapital zu 100

100
mit dem hier von verfallen von einjährigen Zinsen zu 3

  
Gulden Kr H
Folgsam besteht das Kapital noch netto 1000

Latus 999 42 5 1/2
Tranport 939 42 5 1/2
dem Eisenhändler Guttner in ...
Augsburg über bezahlte noch 30  12
dem Halsrecht von ... in Augsburg an Eisengilt über bezahlte 150 77
dem Seilermeister ... ... allda 44 17
dem Kramer Joseph Kaiser in Kriegshaber 40
dem Holzwart Miller in Hammel 19
dem Jakob Baruck in Steppach an ... ... 198
In die Ehigerische Erbmasse in ... Kapital 500
Zins zu 3 Jahr 7 Monat a 3 1/2 peto 62 42 1
dem .. Sam von Binswanger in Augburg Kap. 500
Zins zu 1 Jahr a 5 ... 25
dem ...meister ... Brau von Horgau K. St (?) 30
dem Jud Löw Neuburger von Kriegshaber L. Schuldschein über schon erhaltenen 11 fl noch 44
zud zu 3 1/5 jährigen Zins a ..pto 6 9
Latus 2485 33 1 1/2

             
Gulden Kr H
dem Kaspar Mosmiller zu Hirblingen zu Bezahlung ... Currente ... 50
Abgang hat sich beim Hinein und Herauszahlen ergeben 26
bar sind bei amt noch vorhanden 64 1
... obingen 2600
von vorstehenden 64 1 1 1/2
wurden weiters bezahlt
a  dem Jos. Ehinger das pro D Michaeli 1809 und Pfingsten 1806 verfallene Quartal jedes a 4 fl sowie auf d. Quartal pro D. Michaeli 1806 zusammen also 3 Quartal mit betragenden 12
b  Ehedemselben das Quartalgeld pro Heilige Ulrich machten mit 4
c  den 10ten X.. der ... für Eheringerin von Kriegshaber 12
d  Kaspar Mosmiller dem 26ten Xbris dem Johann ehinger 8
e  dem ... Salis in Kriegshaber 19 58
abgang hat sich ergeben u. sind dem Kaspar Mosmiller noch bar ausgehändigt worden 7 57 1 1/2
Kaspar Mosmiller .. zusammen ... 1 1 1/2
 


Quelle: Staatsarchiv Augsburg, Adel v. Rehlingen, Bd. 121 (Fotokopie von M. Floriana Steppich)
Übertragen von Heinz Wember
Änderungsstand: 20-Mar-2007 Upd 17-Jul-2018