Häuser- und Rustikal-Steuer-Kataster


des Steuer-Distrikts Kriegshaber im Landgerichte Göggingen im Rentamte Göggingen ehemals Vorderösterreich verfaßt im Jahre 1810

Begrenzung des Steuer-Distrikts
Grenzen Angrenzungen
1. gegen Mitternacht Vom Punkte and die Schmutter ohnweit der Brügge bei Hammel Bauer Distrikt Aystetten, wo die Mäder unter den ... Steppacherin und zwar der Maaddes Joseph Baur v. Tefertingen beginnt bis auf die Punkt, wo die Flur vom Ort und Steuerdistrikt Oberhausen und die Flur der Orte Tefertingen Steuerdistrikt Tefertingen nebst der Feldung von Neusäß zusammentrifft.
Innere Gränze: die sogenannte Mäder Steppacherin, Feldflur von Hammer und Neusäß.
An die zum Tefertinger Steuer-Distrikt gehörige Feldflur des Orts Tefertingen.
2. gegen Morgen Von dem gemeinsamen Gränzpunkt der Fluren der Steuerdistrikten Oberhausen und Tefertingen dann Neusäß bis ans sogenannte Malefizbrüggle gegen die Stadt Augsburg.
Innere Gränze: Feldfluren von Neusäß und Kriegshaber Gärten dann die Landstraße.
Die zum Steuerdistrikt Oberhausen gehörige Fledflur nebst der Unebene ... Antheil von Oberhausen - dann die Landstraße.
3. gegen Mittag Vom sogenannten Malefizbrüggl an der Landstraße bis an die Schmutterbrügge bey Schlipsheim, Steuer-Distrikt Hainhofen.
Innere Gränze: Vom Malefizbrüggl und Hettenbächel, die Unebene, Frohnmäder von Kriegshaber Dorfflur die über der Landstraße gelegene ... Felde von Steppach, Göllweg, Gemeindeholz, die sogenannte Band von der Hurengaße am Kreuz vorüber bis an die Schmutterbrügge bey Schlipsheim.
Die Landstraße, das sogenannte Lettenbächel bis an die Feldflur des orts Pfersee - auswärts die Feldung nebst Gemeindeholz vom Orte Stadtberg die Scheiterlohäcker, Hofmannsschrankenmaad v Kreigshaber, Feldung von Deuringbacher Vogts Holz v Hainhofen, die Staatswaldung Sandberg, die dasigen Äcker u durch die sogeannte Hurengaße bei einem Kreuz vorüber des Langenmanholz, dann ... über die Landstra zuhanden Baatswald bis auf namliche Straße zurück längs dem Stadtberger und Diedorfer Steuerdistrict.
4. gegen Abend Von der Schlipsheimer Schutterbrügge bis auf den Punkt  das joahnn Bauren Maad an der Schmutter, die Steppacherin genannt, unwiet der Brügge von Hammel, Steuerdistrict Aystetten.
Innere Gränze: die an die Schmutter stoßende Mäder Schlipsheim, Hainhofen und Westeheim.
Der Schmutterbach und Steuer District Hainhofen.
Inbegriff des Steuer-Distrikts
die Dörfer Kriegshaber, Steppach, Neusäß, und Westheim nebst der Einöde Kobel
dann die Privatwaldungen der von Stetten, von Rehling, und Hospital von Augsburg des von Langenmantelschen Loh- und Kobelholz.
Den 10. May 1812.
Das Steuer Kapital eingetragen.
Unterschrift nicht lesbar
Im Duplicat Capital ... ist am 30. July 1812
Carl von Hosemann
Calculirt Neuper


Quelle: Staatsarchiv Augsburg Kat. Augsburg Land, Bd. 12
Übertragen Heinz Wember
Änderungsstand: 06-Okt-2009 11:50